"Sein Blick ist vom Vorübergehn der Stäbe so müd geworden, dass er nichts mehr hält.
Ihm ist, als ob es tausend Stäbe gäbe und hinter tausend Stäben keine Welt".
(Rainer M. Rilke)

05.02.2018
Das Jahr 2017 stellte uns und unsere ungarischen Freunde vor viele Herausforderungen. Eine Planung von größeren Projekten für 2018 hatten wir zunächst erstmal auf Eis gelegt.

Durch die großartige Spendenbereitschaft unserer vielen Freunde war es uns möglich, ein neues Projekt an den Start zu bringen. An dieser Stelle ein herzliches Danke für Ihre Treue und großartige Hilfe!

In der Vergangenheit konnte wir im Tierheim Orosháza viel für die Verbesserung der Unterbringung der Hunde tun. Es gibt aber immer noch Gehege, die man als ewiges Provisorium bezeichnen kann - dunkel, verwinkelt und irgendwie „zusammengeschustert“. Besonders im Hof 2 besteht diesbezüglich Handlungsbedarf und wir möchten dort mit dem Bau neuer Gehege einen weiteren Schritt machen, die Situation vor Ort für unsere Hunde und auch die Mitarbeiter im Tierheim zu verbessern.

Für die Realisation des Projektes „Neue Gehege in Hof 2“ brauchen wir weiterhin Ihre Unterstüzung, liebe Tierfreunde, und freuen uns sehr über Ihre Spende!

Ihr Pusztahunde-Team

 

 

 
Template by i-cons.ch / namibia-forum.ch
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Weitere Informationen